Photogallery Vita on
save Vita


© Alan Ovaska September 2012


© Alan Ovaska September 2012


© Alan Ovaska September 2012


© Alan Ovaska September 2012


© Alan Ovaska September 2012


© Alan Ovaska September 2012


© Alan Ovaska September 2012


© Alan Ovaska September 2012


© Alan Ovaska September 2012

Persönliches

Jahrgang:1960



Spielalter:45 - 55 Jahre



Größe:172 cm



Haarfarbe:dunkelblond



Augenfarbe:bernstein



Nationalität:Deutsch



Wohnort:München



Wohnmöglichkeiten: Berlin, Zürich, Hamburg, Köln



Fähigkeiten

Muttersprache: Deutsch



Gut: Englisch



Schulkenntnisse: Französisch



Singstimme:Mezzosopran



Gesang: Liedgesang, Musical, Chanson, Chorgesang



Instrumente: Klavier



Tanz: klassisches Ballett, moderner Tanz, Step



Sport: Aerobic, Ski, Yoga



Führerschein: Auto (B)



Ausbildung

2009 - 2013 Gesangsunterricht bei Christa Hell - München

1995 - 2000 Ausbildung in klassischem Gesang bei Silke Marchfeld - Weil am Rhein

1990 - 1995 Training für Schauspieler bei Ute Cremer - Schauspielcoach - München

1985 - 1990 Bewegungs- und Stimmbildung bei Imke Mc Murtrie - Berlin

1984 - 1988 Ausbildung Workshops bei Dominic de Fazio, Geraldine Baron und Susan Batson - Actor´s Studio New York

1984 - 1985 Schauspielunterricht bei H. D. Trayer - Schauspiel München

1983 Bewegungstraining bei Zygmunt Molik - Grotowski Institut

1979 - 1982 Ausbildung Schauspielstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst - Stuttgart

Film

2013 Tu´Es (Kurzfilm), HFF München Regie: Andreas Irnstorfer Rolle: Untersuchungsrichterin



2007 Höllenritt (Kurzfilm), Filmakademie Ludwigsburg Regie: Martin Busker Rolle: Mutter



1997 Drachenträume (Kurzfilm), HFF München Regie: Ariane Homayounfar Rolle: Mutter, Hauptrolle



1996 14 Tage lebenslänglich, Helkon Film München Regie: Roland Suso Richter Rolle: Gefängnispsychologin Annika Hofer



1989 Land der Väter-Land der Söhne, Nico Hofmann Film Regie: Nico Hofmann Rolle: Dorothea Kleinert, Hauptrolle



Fernsehen

2015 Sophie kocht, ARD Regie: Ben Verbong Rolle: Ärztin, Nebenrolle



2014 Hubert und Staller, ARD Regie: Sebastian Sorger Rolle: Anna Lohfink, Episodenhauptrolle



2013 Soko 5113-Ein Spiel zu viel, ZDF Regie: Philipp Osthus Rolle: Agnes Borg, Episodennebenrolle



2012 Rosenheimcops-Die letzte Beichte, ZDF Regie: Karsten Wichniarz Rolle: Elfriede Gabelsberger, Episodenhauptrolle



2011 Bergdoktor-Bis zum Schluss, ZDF Regie: Andreas Jordan-Drost Rolle: Frau Peters, Episodennebenrolle



2011 Einfach die Wahrheit, ARD/Degeto Regie: Vivian Naefe Rolle: Richterin Sinner



2010 Jetzt erst recht, ARD Regie: Nikolai Müllerschön Rolle: Rechtsanwältin Dr. Antonia Scharlach



2010 Der Alte-Zivilcourage, ZDF Regie: Hartmut Griesmayr Rolle: Anke Berthold



2009 Da kommt Kalle-Herzkreis Chaos, ZDF Regie: Klaus Wirbitzky Rolle: Barbara Schulze, Episodenhauptrolle



2009 Soko5113-Querschuss, ZDF Regie: Andreas Herzog Rolle: Susanne Weisshäupl, Episodenhauptrolle



Theater

1992 Die Zeit und das Zimmer, Theater Ulm | Regie: Rüdiger List | Rolle: Marie Steuber, Hauptrolle



1988 Fondue-eine Zeitgeistkomödie, Modernes Theater München | Regie: Donald Berkenhoff | Rolle: Edith, Hauptrolle



1986 Hedda Gabler, Theater Konstanz | Regie: Petra Dannenhöfer | Rolle: Thea Elvstedt



1985 Meine Sehnsucht-Meine Sucht, Werktheater Basel | Rolle: Katharina, Ensemble



1982 - 1984 Die drei Schwestern, Theater Ulm | Regie: Dietrich Hilsdorf | Rolle: Olga, Hauptrolle



1982 - 1984 Geschlossene Gesellschaft, Theater Ulm | Regie: Ralf Milde | Rolle: Estelle, Hauptrolle



1982 - 1984 Geschwister, Theater Ulm | Regie: Donald Berkenhoff | Rolle: Agathe, Hauptrolle



1982 - 1984 Ein Volksfeind, Theater Ulm | Regie: Petra Dannenhöfer | Rolle: Petra



Sonstiges

2004 - Der kleine Prinz  |  Lesung mit Texten und Bildern von Antoine de Saint-Exupéry, Soloprogramm



2003 - Oskar und die Dame in Rosa  |  Lesung mit Texten von Eric-Emmanuel Schmitt, Soloprogramm



2006 - Meine schönsten Jahre  |  Ein Abend nicht nur für Frauen mit Texten von Elke Heidenreich, Soloprogramm



2002 - Das denkende Herz  |  Szenische Lesung mit Texten aus den Tagebüchern der Etty Hillesum, Soloprogramm



2009 - Odette Toulemonde-ein modernes Märchen über die Liebe  |  Szenische Lesung mit Texten von E-E. Schmitt und Klavierimprovisationen, Lesung & Musik



2008 - Geschichten und Gedichte vom lieben Gott  |  Lesung mit Texten von R.M. Rilke und Klaviermusik, Lesung & Musik



Auszeichnungen

1996 Erich-Kästner-Fernsehpreis für "Svens Geheimnis"



1996 Auszeichnung für "Svens Geheimnis" als bestes TV-Movie beim Festival de Télévision, Banff (Canada)



Links

www.katharina-meinecke.de/



KATHARINA MEINECKE bei filmmakers



english curriculum / castforward



francais curriculum / castforward